TRAVEMÜNDE UND DIE "MÖWENSTEIN VILLEN"

„Lübeck´s schönste Tochter“: so wird Travemünde gern bezeichnet. Als eines der ältesten und traditionsreichsten Seebäder in Deutschland bietet es ein einzigartiges mondänes Flair, wie es nur selten anzutreffen ist. Und viele aktuelle Investitionen sorgen dafür, dass dies auch in Zukunft so bleiben wird.

Nur beispielhaft genannt seien hier die beiden Hotelprojekte A-ROSA und COLUMBIA, das Feriendorf auf dem Priwall, der Ausbau der Vorderreihe und des Priwallvorplatzes sowie der Ausbau des Travemünder Hafens mit weiteren Fährverbindungen ins Baltikum.

Der hohe Wohn- und Freizeitwert in Travemünde liegt auch an der hervorragenden Anbindung an das Oberzentrum Lübeck und die nur etwa 40 Autominuten entfernte Metropolregion Hamburg. Seit Jahren steigt die Zahl an Übernachtungen und Tagesausflüglern.

3-D-Ansicht
3-D-Ansicht

Lage
Lage der Möwenstein Villen.
Luftbild
Die 3-D Luftansicht zeigt die Lage zu den Nachbargrundstücken.

In diesem exklusiven Umfeld baut die Dr. Schmidt Grundstücksgesellschaft die „Möwenstein Villen“ im Helldahl – nach einem Teilstück der Kaiserallee die teuerste und exquisiteste Wohnlage in Travemünde. Hier trifft die oft strapazierte Bezeichnung „Wohnen, wo andere Urlaub machen“ genau ins Schwarze. Und weil Grundstücke wie dieses nicht vermehrbar und selten verfügbar sind, gelten sie zudem als besonders wertstabil.

Ganz gleich, ob Sie eine Wohnung in den „Möwenstein Villen“ als Käufer dauerhaft oder zu Ferienzwecken selbst nutzen oder als Kapitalanleger vermieten, Sie entscheiden sich damit in jedem Fall für ein Projekt, das es in dieser Qualität in Travemünde seit Jahren nicht gegeben hat.